Online lernen

Millionen Studenten profitieren derzeit von attraktiven Angeboten im Internet zum kostenlosen Online-Lernen.
Im April 2005 äußerte sich der legendäre Nelson Mandela in einem Interview mit dem Magazin «Reader’s Digest» zum Thema Bildung folgendermaßen:«Das größte Problem in der Welt ist Armut in Verbindung mit fehlender Bildung. Wir müssen dafür sorgen, dass Bildung alle erreicht».
Das Internet wird dafür sorgen, dass Bildung alle erreichen wird. Die Revolution des Wissens hat schon begonnen.
Im Jahr 2012 gründeten Sebastian Thrun, ehemaliger Professor für künstliche Intelligenz an der «Stanford-University» und seine Kollegen Mike Sokolsky und David Stavens die US-Firma Udacity, eine private Online-Akademie, die kostenlose Kurse in englischer Sprache anbietet. Anfänglich waren es hauptsächlich Kurse zum Thema Informatik und Programmierung. Inzwischen hat sich das Angebot ausgeweitet und die Zahl der eingeschriebenen Studenten ist regelrecht explodiert.
Einen Überblick über die angebotenen Kurse bekommen Sie HIER.
Klicken Sie einfach mal auf den einen oder anderen Kurstitel, um sich ein paar Einleitungs-Videos anzuschauen.
Um sich in bestimmte Online-Kurse einzutragen, müssen Sie sich registrieren und Ihre E-Mail-Adresse bestätigen (der Link befindet sich oben rechts auf der Seite). Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass während der letzten Kurswoche ein Online-Examen stattfindet und man nach bestandener Abschlussprüfung ein entsprechendes Zertifikat herunterladen kann.

Im Herbst des Jahres 2012 starteten die beiden renommierten Universitäten Harvard und MIT («Massachusetts Institute of Technology») die Online-Plattform «edX». Beide Institutionen steuerten 30 Millionen US-Dollar Startkapital bei. Besonderer Wert wird hier auf interaktive Übungen gelegt. Auch hier werden für ein geringes Entgelt Zertikate ausgestellt nach erfolgreichem Abschluss eines Kurses. Die Kurse sind kostenlos!! Zur Hauptseite geht es HIER.

Und 33 Universitäten und Hochschulen bieten über 200 Kurse an, in 20 unterschiedlichen Wissensbereichen, über die Plattform «Coursera». Das Angebot reicht von Astrobiologie, Mathematik, Informatik und Wirtschaftswissenschaften über Physik, Biologie und Statistikwissenschaften bis zur Geschichte Chinas. Mehr als 2,3 Millionen Wissbegierige haben sich schon für die kostenlose Kurse eingeschrieben.
Wie bei den beiden oben angegebenen Plattformen haben Sie auch hier die Möglichkeit, ihre Kenntnisse mit anderen Studenten auszutauschen. HIER klicken, um zur Hauptseite zu gelangen.

  • Follow me on Facebook